fbpx

Dabei sein ist nicht alles!

Oft erlebt man bei Live-Trainings, dass Teilnehmer ebenso wie Trainer diese Gelegenheit zur Selbstdarstellung nützen. Gut auszusehen bewirkt aber keine Erfolge. Die Methoden und Instrumente von perfact training bringen Wirksamkeit – unmittelbar und nachhaltig.

Warum Live-Trainings?

Wirksam trainieren statt Schaulaufen

Sich im Augenblick eines Gesprächs wirkungsvoll auszudrücken, braucht Erfahrung und Übung. Entsprechendes Training wirkt bestmöglich in realen Situationen – live gecoacht durch den Trainer. Dieser begleitet z.B. einen Sales-Mitarbeiter im Außendienst, ist einen Tag lang beim Kundenberater anwesend oder geht mit einer Führungskraft zu Besprechungen.

Die Beobachtung im realen Umfeld liefert hochwertige Erkenntnisse, das unmittelbar erfolgende Feedback bringt Teilnehmer dazu, gleich das nächste Gespräch wirksamer zu gestalten. Um den natürlichen Selbstdarstellung-Ambitionen aller Beteiligten entgegenzuwirken, wird bei perfact training stets nach einer bewährten, individuell an Kundenanforderungen angepassten Struktur vorgegangen.

Unsere Live-Trainings gibt es für unterschiedliche Bereiche: z.B. Sales, Kundenberatung, Support und Führung.

Ein typischer Live-Trainings-Tag sieht so aus:

  • Vor dem Live-Training: Klare Kriterien helfen bei der Auswahl der Kunden, weil diese zur Erreichung des Zieles wertvoll sind: z.B. schwierige Kundensituation, Neukunde oder entsprechende Absichten, die Geschäftsbeziehung auszuweiten.
  • Morgens: Start mit einer konkreten Zielsetzung für Kundengespräche gemäß Trainingsplan (Fokus-Definition des Lernziels).
  • Beobachtung + Reflexion: Auf jede begleitende Maßnahme (Trainer beobachtet und notiert, greift aber nicht ein) folgt unmittelbar eine Feedback-Session. Dabei werden die Top 3 Veränderungspunkte besprochen (bis zu drei Beobachtungs-/Reflexions-Runden sind an einem Tag möglich).
  • Zwischendurch wird intensiv trainiert und gecoached, vor allem mit Rollenübungen.
  • Leistung + Maßnahmen: Den Abschluss des Trainingstages bildet die Bewertung der Lerneffekte sowie das Festlegen von Umsetzungs-Maßnahmen. Auch die Führungskraft ist dabei anwesend.
  • Resümee: Mit der Führungskraft werden Ergebnis und weitere Maßnahmen besprochen, um Nachhaltigkeit + Förderung der Mitarbeitenden sicherzustellen.